Jetzt
anmelden
für unseren
Newsletter

Pressestimmen

Radio Alex Berlin

"In Film und Fernsehen können Menschen mit Behinderung eine öffentliche Rolle einnehmen, die ihre gesellschaftliche Bedeutung sichtbar macht."

Sebastian Bayer. "Wir wollen alles sehen!". Radio Alex: Voll Normal – das Magazin für Menschen mit und ohne Behinderung. 23.02.2016.


Paritätischer Rundbrief

"Die Ergebnisse [des Projekts] werden die Kreativität und Kraft in der Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung nicht nur in Film und Fernsehen demonstrieren."

"Wir wollen alle sehen! Für mehr Vielfalt in Film und Fernsehen." Pariätischer Rundbrief. März/April 2016.


Klarer Kurs

„Für Sebastian Urbanski ist es ein großer Unterschied, ob er vor der Kamera oder auf der Bühne steht [...]: ‚Beim Theater hat man das Publikum vor sich und sieht, wie es reagiert, und das jeden Abend von Neuem. Beim Film ist da nur das Filmteam, und es kommt nur auf die eine gute Szene an. Aber beides finde ich gut.’“

Dieter Basener. "Krasser Rollenwechsel: Vom Schwerbehinderten zum Filmschauspieler." Klarer Kurs. 02/2016.


Charta der Vielfalt: Diversity-News

"Wer eine Behinderung erfährt oder mit ihr geboren ist, ist vor die Herausforderung gestellt zu lernen, erfolgreich mit Behinderung zu leben – und nicht nur zu versuchen ein Leben zu führen als ob Behinderung nicht existieren würde."

"Rollenfang: Inklusion in Film und Fernsehen." Charta der Vielfalt: Diversity News. 12.09.2016.


Berliner Woche

"Das vielfältige Leben mit behinderten und nicht behinderten Menschen soll auch in den einflussreichen Medien Film und Fernsehen abgebildet werden."

Stefanie Roloff. "Die Internetplattform Rollenfang setzt sich für Schauspieler mit Behinderung ein." Berliner Woche. 12. Oktober 2016 (Kalenderwoche 41, 32 Jahrgang).


Radio Alex Berlin

“Die Fernsehsender brauchen Mut, auch Formate zu zeigen, die für den Zuschauer nicht so eingängig sind."

Sebastian Bayer. "Schauspieler mit Behinderung? Viel zu aufwendig!". Radio Alex: Voll Normal – das Magazin für Menschen mit und ohne Behinderung. 05.02.2017.


Radio 88,8

"Menschen mit Behinderung sind die größte Minderheit in Deutschland – die diese Menschen werden in Film und Fernsehen viel zu wenig gezeigt!

Ingo Hoppe. "Dein Vormittag". Radio 88,8. 14. Februar 2017.


MDR Fernsehen

„Ich wünsche meine Kollegen von Rollenfang viel Glück. Ich glaube, dass die Angst und die Hemmschwelle auf Seiten der Produktionsfirmen, Regisseure, auch der Caster noch sehr groß sind. Je öfter Schauspieler mit Behinderung engagiert werden, desto mehr wird die Filmindustrie begreifen, dass sie wirklich ein Zugewinn sind, der uns spannende Filme bringt.“ (Christina Große)

Petra Cyrus, "selbstbestimmt", MDR Fernsehen, 02. April 2017.


Kontakt


Telefon 030 443 54 703
Fax 030 443 54 799
Mobil 0173 606 83 97
Mail info@rollenfang.de


Rollenfang / VIA Verbund gGmbH
GSG-Hof Geneststraße 5, Eingang Reichartstraße 2, Aufgang G
10829 Berlin